Registrierung von Registrierkassen


Ab sofort stehen die neuen Funktionen im Zusammenhang mit der Registrierung von Registrierkassen zur Verfügung. Die Übermittlung in FinanzOnline kann auf folgende Weise durchgeführt werden:

Registrierkassen - Übermittlung mittels Webservice

Mit dieser Funktion können Registrierungen von Signaturerstellungseinheiten und Registrierkassen, Meldungen zum Status sowie Kassenbelege für eine Belegprüfung mittels Webservice übermittelt werden. Die Spezifikationen für das Webservice und das xsd-Schema sind auf der BMF-Homepage unter 'E-Government/FinanzOnline/Für Softwarehersteller/Sonstige Funktionen/Webservices' zu finden.

Voraussetzung für die Übermittlung mittels Webservice ist die Anlage eines Benutzers für Registrierkassen-Webservice in FinanzOnline und eine internetfähige Registrierkasse mit einer Kassensoftware, die xml-Dateien erstellen kann.

Der Benutzer für Registrierkassen-Webservice kann entweder vom Unternehmen selbst über den Menüpunkt 'Admin/Benutzer-Einzel' oder durch einen bevollmächtigten Wirtschaftstreuhänder über den Menüpunkt 'Eingaben/Registrierkassen' angelegt werden.

Registrierkassen - Übermittlung mittels File Upload

Die Übermittlung der Daten erfolgt im Datenstromverfahren als XML-Datei.

Der Aufruf für das Hochladen und die Übermittlung der XML-Dateien erfolgt über 'Eingaben/Übermittlungen/Registrierkassen'.

Voraussetzung ist der Einstieg als Supervisor oder die Vergabe der Berechtigung 'Registrierkassen' im Bereich 'Übermittlungen' in der Benutzerverwaltung und eine Registrierkasse mit einer Kassensoftware, die xml-Dateien erzeugen kann.

Registrierkassen - Übermittlung im Dialogverfahren

Diese Funktion ermöglicht dem Teilnehmer online die Übermittlung von Registrierungen von Signaturerstellungseinheiten und Registrierkassen, Meldungen zum Status, Kassenbelegen für eine Belegprüfung sowie die Anforderung des für die Belegprüfung mittels BMF Belegcheck App erforderlichen Authentifizierungscodes durchzuführen.

Der Aufruf der Funktion erfolgt über 'Eingaben/Registrierkassen'.

Voraussetzung ist der Einstieg als Supervisor oder die Vergabe der Berechtigung 'Registrierkassen' in der Benutzerverwaltung.

HANDBUCH: Weitere Informationen sowie eine detaillierte Beschreibung der Funktionen in FinanzOnline finden Sie im 'Handbuch - Registrierkassen', welches auf der BMF-Homepage unter 'E-Government/FinanzOnline/Für Unternehmer/Handbücher und spezielle Regelungen für Unternehmer' veröffentlicht ist.

Hinweis zur Prüfung von Startbelegen: Zur endgültigen Inbetriebnahme der Sicherheitseinrichtung einer Registrierkasse ist nach obiger Registrierung über FON der Startbeleg jeder Registrierkasse verpflichtend zu prüfen. Die dafür erforderliche BMF Belegcheck-App kann ab sofort über die BMF-Homepage bezogen werden (www.bmf.gv.at > App)


Print